Stromerzeugung
und Stromverbrauch
Stromerzeugungskosten in Deutschland
Impressum
Kontakt
aktualisiert
am 11.09.2009


weitere Themen





Grünspar - Grünsparen statt schwarzärgern

Vergleich der Stromerzeugungskosten in Deutschland

In Deutschland weisen Braunkohlekraftwerke die geringsten Stromerzeugungskosten auf, gefolgt von Steinkohlekraftwerken, Atomkraftwerken, Gaskraftwerken, Windkraftanlagen, Biomassekraftwerken und Photovoltaikanlagen.

Stromerzeugungskosten aus Kohle, Erdgas und Uran

Braunkohle- , Steinkohle- und Gaskraftwerke können noch mit relativ geringen Stromerzeugungskosten von 2.8, 3.3 beziehungsweise 4.2 Cent pro kwh Strom in Deutschland aufwarten.
Atomkraftwerke haben Stromerzeugungskosten von 3.5 Cent pro kwh in Deutschland.


Stromerzeugungskosten aus Windkraft, Biomasse und Wasserkraft

In Deutschland weisen Onshore-Windkraftanlagen und Offshore-Windkraftkraftanlagen stark variierende Stromerzeugungskosten von 7.6 bis 12.7 beziehungsweise 10 bis 16.1 Cent pro kwh auf.
Biomassekraftwerke und Wasserkraftwerke müssen mit Stromerzeugngskosten von 9.6 beziehungsweise 10.2 Cent pro kwh Strom rechnen.

Stromerzeugungskosten von Photovoltaikanlagen

Photovotaikanlagen wiesen in den letzten Jahren noch hohe Stromerzeugungskosten von 50 bis 60 Cent pro kwh auf. Die Stromerzeugungskosten fallen jedoch derzeit stark in Deutschland.

Stromerzeugungskosten in Deutschland

Kraftwerkstyp Stromerzeugungskosten
Braunkohle-Kraftwerk 2.8 Cent pro kwh
Steinkohle-Kraftwerk 3.3 Cent pro kwh
Atomkraftwerke 3.5 Cent pro kwh
Gaskraftwerk 4.2 Cent pro kwh
Onshore-Windkraftanlagen 7.6 bis 12.7 Cent pro kwh
Biomasse-Kraftwerk 9.6 Cent pro kwh
Offshore-Windkraftanlagen 10 bis 16.1 Cent pro kwh
Wasserkraftwerk 10.2 Cent pro kwh
Photovoltaikanlagen 50 bis 60 Cent pro kwh


zum Seitenanfang